Aktuelles




Pressearchiv

Mit einer Parkbank im Gepäck
Bürgerschaft übergibt Gastgeschenk für Ascoli Piceno an OB Klaus Jensen

Bild: Mit einer Parkbank im Gepäck.
Zur Großansicht bitte auf das Bild klicken.
Im Handgepäck wird Oberbürgermeister Klaus Jensen das Gastgeschenk an die italienische Partnerstadt Ascoli Piceno wohl kaum transportieren können: Denn zum 50jährigen Jubiläum der Partnerschaft zwischen Ascoli und Trier, das in dieser Woche in Italien gefeiert wird, bringt er eine Parkbank mit.

Die Bank ist von Schülern der BBS für Gewerbe und Wirtschaft angefertigt worden. Am vergangenen Mittwoch überreichten die Verantwortlichen Jensen das?Geschenk, das er am Wochenende an seinen Amtskollegen übergeben wird. Dabei testeten sie gleich den Sitzkomfort und stießen mit einem Gläschen Jubiläumswein an. Durch die Unterstützung mehrerer Sponsoren konnte das Gastgeschenk mit einem Wert von 1500 Euro innerhalb weniger Wochen fertig gestellt werden.

Die Idee für das Geschenk steuerte Ruth Mereien-Gürke, Partnerschaftsreferentin im Rathaus, bei. „Die Bank ist ein Kommunikationsmittel und soll ein Treffpunkt sein“, berichtete sie. Die aus Edelstahl und Eschenholz gefertigte Bank wird voraussichtlich im Innenhof des Palazzo Arringo aufgestellt.

OB Klaus Jensen bedankte sich bei den Beteiligten für ihr Engagement: „Es ist toll, dass die Bürgerschaft sich beteiligt, denn Partnerschaft bedeutet ja, dass sich nicht nur die Stadtoberhäupter, sondern vor allem auch die Bürger einbringen.“







zurück
nach oben